Manager

Arndt Joosten

c.o.: Philharmonie Baden-Baden
Schloss Solms
Solms-Straße 1
D-76530 Baden-Baden

Telefon: 0049 (0) 7221 / 93 27 91
Mobil: 0049 (0) 173 / 6639918
Fax: 0049 (0) 7221 / 93 27 94

E-Mail:  arndt.joosten@baden-baden.de

Arndt Joosten

Seine Karriere als Musiker begann Arndt Joosten als Autodidakt. Als Schlagzeuger trommelte er zeitweise in sieben verschiedenen Ensembles und Bands. Er suchte dabei die Begegnung mit unterschiedlichen Stilarten. Swing, New Jazz, Big Band, Jazz Rock, Funk aber auch Tanzmusik entwickelten in ihm eine enge Vertrautheit mit der stilistischen Vielfalt unserer Zeit. Sein erstes Studium (Elektrotechnik) gab er nach zwei Semestern zu Gunsten einer Ausbildung als Orchesterschlagzeuger an den Musikhochschulen in Wuppertal und später in Stuttgart auf.  Seine ersten Erfahrungen in Großensembles sammelte er im Landesjugendorchester Nordrhein Westfalen und in der Jungen Deutschen Philharmonie. Den Einstieg in die professionelle Szene fand er über Gastengagements als Orchesterschlagzeuger, – pauker und Solist beim Radiosinfonieorchester Berlin und dem Wuppertaler Sinfonieorchester. 1984 wurde er Solopauker und 1. Schlagzeuger bei der Philharmonie Baden-Baden.

In seinen 17 Jahren als Orchestermusiker dieses Ensembles wirkte er bei rund 5.000 Veranstaltungen mit. Nebenher gastierte er in den Orchestern der Region, dem damaligen SWF-Sinfonieorchester, in Freiburg, Heidelberg, Pforzheim, Ulm u.a.. Gastspielreisen mit dem Orchester führten ihn u.a. nach China, in die arabischen Emirate Dubai, Bachrain und Qatar, in die Ukraine, nach Italien, Belgien, Frankreich, Tschechien und in die Schweiz. Seiner Leidenschaft für Jazz frönte er als Bandleader und Drummer des Philharmonic Jazz Ensemble. Aufführungen Neuer Musik gestaltete er mit den Percussionensembles Percussion Plus und dem deutsch ukrainischen Massandra-Ensemble. Gemeinsam mit der Flamencotänzerin Nina Corti entwickelte und betreute er über viele Jahre Bühnenshows und reiste mit ihr nach Ägypten, Ungarn, Frankreich und nach Mallorca.

Mit Leidenschaft setzte er sich für die Entwicklung der Philharmonie Baden-Baden ein. Über neun Jahre war er als DOV-Delegierter Ansprechpartner der Musikergewerkschaft im Orchester und setzte sich anschließend vier Jahre lang als Sprecher des Orchestervorstands für die Rechte der Musiker ein. Er war ehrenamtlicher Geschäftsführer der Opernakademie in Baden-Baden. Diese Organisation wurde während seiner Amtszeit mit einem Europäischen Kulturpreis ausgezeichnet. Über einige Jahre organisierte Arndt Joosten eine Hilfsaktion für notleidende Orchestermusiker in Jalta, Krim und wurde dafür vom ukrainischen Botschafter in Deutschland mit einem Ehrenbrief der Ukraine geehrt.

Seit 2001 ist er Manager der Philharmonie Baden-Baden und genießt die vielfältigen Möglichkeiten, seine umfassenden Erfahrungen zwischen Bühne und Management kreativ in der Praxis anzuwenden. Freude bereitet ihm, dass in seiner Amtszeit die tarifliche Eingruppierung des Orchesters um zwei Stufen angehoben sowie neue Musiker- und Verwaltungsplanstellen eingerichtet wurden. Nicht ungerne beobachtet er auch die hervorragende Auslastung der Veranstaltungen und steigende Abonnentenzahlen vor Ort sowie die Einbindung des Klangkörpers in hochrangige Gastspielverpflichtungen.

Auf die Bühne geht Arndt Joosten immer noch gerne – allerdings meist nicht als Musiker, sondern als am liebsten humorvoller Konzertmoderator.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen