News

Rasmus Baumann dirigiert Sibelius, Mozart und Bartók

Unter der Leitung von Rasmus Baumann lädt die Philharmonie Baden-Baden am Freitag, 29. Oktober 2021, ab 20.00 Uhr zu ihrem 2. Sinfoniekonzert in den Weinbrennersaal des Kurhauses. Rasmus Baumann leitet seit 2014 die musikalischen Geschicke der Neuen Philharmonie Westfalen, eines der größten Orchester Deutschlands, und ist regelmäßig Gast renommierter Orchester, wie z.B. London Symphony Orchestra, dem Münchner Rundfunkorchester, dem WDR Funkhausorchester, den Stuttgarter Philharmonikern, dem NDR Sinfonieorchester Hamburg, der NDR Radiophilharmonie Hannover und der Staatskapelle Weimar.

Zum Wintersemester 2018/19 wurde er für die Künstlerische Leitung des Hochschulorchesters und der Dirigierklasse an die HMDK Stuttgart berufen, mit der er auch eine Kooperation mit der Baden-Badener Philharmonie pflegt.

Im Sinfoniekonzert präsentiert Rasmus Baumann zusammen mit den Musikern die Sinfonie D-Dur KV 297 von Wolfgang Amadeus Mozart, auch als „Pariser Sinfonie“ bekannt, sowie die Tanzsuite von Béla Bartók. Im ersten Teil des Konzerts bringt der Violinvirtuose und Stennebrüggen-Preisträger 2019, Albrecht Menzel, das Violinkonzert von Jean Sibelius auf die Bühne des Konzertsaals. Eröffnet wird der Abend mit dem „Prélude op. 7“ des finnischen Komponisten Heino Kaski.

Tickets sind erhältlich in der Tourist-Info am Zubringer und dem Ticketservice in den Kolonnaden am Kurhaus, Telefon: 07221/275233, oder über unsere Website. Der Nachweis von Genesung, Impfung oder Teststatus ist unmittelbar vor der Veranstaltung erforderlich. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Beginn der Veranstaltungen.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen