News

Wer wird neuer Chefdirigent der Philharmonie?

Vier Kandidaten stellen sich in öffentlichen Auswahlkonzerten vor

Wer folgt Pavel Baleff 2022 auf den Posten des Chefdirigenten der Philharmonie Baden-Baden? In einem mehrmonatigen Bewerbungsverfahren gingen bei der Stadt Baden-Baden über 80 Bewerbungen für dieses Amt ein. Eine Findungskommission unter Vorsitz von Oberbürgermeisterin Margret Mergen – bestehend aus Vertretern des Gemeinderats, der Stadtverwaltung und des Orchesters – wählte daraus 16 vielversprechende Kandidaten und Kandidatinnen, die sich dem Orchester in einer Kurzprobe und der Kommission in einem Vorstellungsgespräch vorstellten. Vier der Bewerber wurden nun in die finale Auswahl berufen und präsentieren sich in öffentlichen Konzerten, die am Mittwoch, 11. November, Freitag, 13. November, Mittwoch, 2. Dezember und Donnerstag, 17. Dezember 2020 jeweils ab 18.00 Uhr im Weinbrennersaal des Kurhauses stattfinden.

Mit dem Violinkonzert von Tschaikowski und der „Frühlingssinfonie“ Nr. 1 von Robert Schumann steht am Mittwoch, 11. November, Timo Handschuh, Generalmusikdirektor der Stadt Ulm, am Dirigentenpult. Am Freitag, 13. November, stellt sich Dirigent Michael Güttler, ständiger Gast an der Wiener Staatsoper und am Mariinski-Theater Sankt Petersburg, dem Publikum vor. Auf den Notenpulten liegen Frédéric Chopins Klavierkonzert Nr. 1 sowie Robert Schumanns Sinfonie Nr. 4.

Mit den Variationen über ein Rokoko-Thema von Piotr Iljitsch Tschaikowski sowie der Sinfonie Nr. 2 C-Dur von Robert Schumann präsentiert sich Carlos Dominguez-Nieto, Chefdirigent in Córdoba, Spanien, am Mittwoch, 2. Dezember, dem Publikum. Das vierte Finalkonzert am Donnerstag, 17. Dezember, steht unter der Leitung von Dirigent Heiko Mathias Förster, Chefdirigent des Prague Royal Philharmonic Orchesters und langjähriger Generalmusikdirektor mehrerer deutscher Klangkörper. Auf dem Programm steht neben Robert Schumanns 3. Sinfonie das berühmte Violinkonzert von Johannes Brahms.

Die Soloparts der Instrumentalkonzerte wurden in Kooperation mit dem Förderverein für Kunst, Medien und Wissenschaft Karlsruhe an hervorragende junge Virtuosen aus der Karlsruher Region vergeben.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Da die Veranstaltungen unter strenger Einhaltung der gebotenen Schutzmaßnahmen stattfinden, können nur ein Teil der verfügbaren Plätze zum Verkauf freigegeben werden. Eine Ticketreservierung vorab wird daher empfohlen.

Tickets sind erhältlich in der Tourist-Information in den Kurhaus-Kolonnaden, Kaiserallee 1, Telefon 07221/275200, in der Tourist-Information am Zubringer, Schwarzwaldstraße 52, Telefon 07221/275233, im Ticketservice Baden-Baden im Dostojewski-Haus, Bäderstraße 2, Telefon 07221/932700 sowie hier.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen